LIGHTHOUSE Personalberatung GmbH
Menü

Kurs: Arbeitszeugnisse lesen und schreiben können

Dieser Kurs richtet sich an alle, die mit der Bewerberauswahl bzw. dem Zeugnisschreiben betraut sind oder sich darauf vorbereiten.
Der Ausgangspunkt:
  • Sie halten das Arbeitszeugnis eines Bewerbers in der Hand, in dem Ihnen codiert mitgeteilt wird, dass er „in die Kasse gegriffen hat“, diese Information können Sie nicht aus dem Zeugniscode herauslesen. Die Zeugnissprache „eine Wissenschaft für sich“. Nicht jede wohlwollend klingende Formulierung drückt tatsächlich etwas Vorteilhaftes aus. Was will Ihnen der vorherige Arbeitgeber mitteilen
  • Sie verfassen ein Arbeitszeugnis, schreiben unbeabsichtigt eine Warnung hinein. Damit können Sie einen guten Arbeitnehmer ernsthaften Schaden zufügen, weil er oftmals keine Stelle mehr bekommt
  • Ein ungewollt fehlerhaftes oder mit mehrdeutigen Aussagen erstelltes Zeugnis, welches den Eindruck mangelhafter Leistung oder unzureichender Fähigkeiten erweckt, kann die Arbeitsplatzsuche erheblich erschweren und zum Stolperstein für die berufliche Zukunft Ihres Mitarbeiters werden
  • Außerdem sind zweideutige oder fehlerhafte Arbeitszeugnisse sehr häufig der Grund für zumeist langwierige, teure und nervenaufreibende Auseinandersetzungen zwischen Ihnen und Ihren Mitarbeitern
Die Bedeutung: Tipps:
Dem Arbeitszeugnis kommt eine wichtige, manchmal sogar existenzielle Bedeutung zu.

Es ist für Sie das einzige Mittel, Informationen über die Fähigkeiten und Leistungen Ihres Mitarbeiters weiterzugeben. Nur mit Hilfe von sorgfältig erstellten Zeugnissen haben Unternehmen die Möglichkeit, die Bewerber untereinander und mit den jeweiligen Anforderungsprofilen zu vergleichen, um eine fundierte Vorentscheidung zu treffen. Scheuen Sie bitte nicht davor zurück, besondere Tätigkeiten und Leistungen oder überdurchschnittliches Engagement ins Zeugnis aufzunehmen.

  • Wir bieten einen Tageskurs „Arbeitszeugnisse lesen + schreiben“ an. Einzelcoaching Dauer: 1 Tag, Preis: 980,00 € + MwSt. oder lassen Sie Ihr Arbeitszeugnis durch unsere erfahrenen Mitarbeiter hinsichtlich Standards der deutschen Zeugnissprache prüfen.
Wir können auf einen großen Fundus an unterschiedlichen Zeugnissen, die wir mit Ihnen gemeinsam analysieren und interpretieren, zurückgreifen. Wir vermitteln Ihnen:

  • Die Grundlagen des Zeugniscodes
  • Die Grundlagen der Benotung, die drei Notensysteme
  • Zeugnisse, die nicht im Code, sondern in Klartext abgefasst sind
  • Die abschließende Gesamtbewertung eines Mitarbeiters
  • Gefälschte Zeugnisse
  • Erkennen von Code-Sätzen, die ungewollt aus Unwissenheit ins Zeugnis gelangt sind
  • Unterscheidung von gewollten und ungewollten Bewertungen