LIGHTHOUSE Personalberatung GmbH
Menü

LIGHTHOUSE Blog

Bewerberfaking: So schützen Sie sich vorm Tricksen und Schummeln der Bewerber

28. Mai 2018
Auf der Suche nach geeignetem Personal prüfen Sie viele Unterlagen, führen Vorstellungsgespräche und setzen unter Umständen Testverfahren ein, um den passenden Bewerber zu finden. Stellt sich in diesem Prozess ein Bewerber besser dar, als er ist oder verschweigt er Dinge, die nachteilig für ihn sein könnten, spricht man von Faking. Unter Umständen wird auch ein… Artikel ansehen

Gekonnter Umgang mit Feedback im Internet

14. Mai 2018
Bitten Sie, Ihre Kunden, Mitarbeiter und Bewerber auch darum, die Meinung zu Ihren Dienstleistungen / Ihren Produkten bzw. generell zu Ihrem Unternehmen auf einer Internetplattform abzugeben? Dann erhalten Sie hoffentlich viele Reaktionen darauf. Uns selbst, wenn Sie nicht persönlich zur Meinungsabgabe aufrufen – durch viele Portale im Internet wird diese angefordert bzw. wurden eigens Plattformen… Artikel ansehen

Was nicht passt, wird passend gemacht?! „Cultural fit“ bei der Bewerberauswahl

20. April 2018
Endlich ist sie da, die perfekte Kandidatin, die alle Anforderungen der Stelle erfüllen kann. Langjährige Erfahrung im Vertrieb, gute Referenzen, die geforderten Branchenkenntnisse und sogar internationale Reisebereitschaft. Die Geschäftsleitung der Firma Apfel GmbH, einem Start-up im Software-Bereich, atmet auf. Freudig gratuliert Herr Apfel Frau Birne zur Vertragsunterzeichnung. 2 Monate und eine ganze Menge verschwendete Energie… Artikel ansehen

Stets/jederzeit/immer – die Konstante im Arbeitszeugnis

16. April 2018
Zugegeben: Arbeitszeugnisse, die nach Norm erstellt wurden, lesen sich häufig unrund. Die Vorgabe des Gesetzgebers zwingt Sie als Ersteller zu einer wohlwollenden und ehrlichen Darstellung des Fachwissens, der Leistung und des Verhaltens Ihres Mitarbeiters während seiner Anstellung in Ihrem Unternehmen. Vor diesem Hintergrund hat sich eine Zeugnissprache entwickelt, die dabei helfen soll, diesen Anforderungen gerecht… Artikel ansehen

Sechs Tipps für ein erfolgreiches Rekruting

2. April 2018
Ist eine Stelle bei Ihnen im Unternehmen vakant, haben Sie es in der Hand, diese schnell zu besetzen. Die Erfahrung zeigt, dass durch systematische Planung und zielgerichtete Umsetzung eine Stellenbesetzung erheblich beschleunigt wird. Wir haben einige Tipps zusammengestellt, die Sie bei der effektiven und effizienten Stellenbesetzung unterstützen. Tipp 1 Sprechen Sie mit der Fachabteilung, in… Artikel ansehen

Über das Duzen und Siezen am Arbeitsplatz

19. März 2018
Wie halten Sie es in Ihrem Unternehmen? Gehört es zu Ihrer Philosophie, dass sich alle Duzen? Oder Siezen Sie sich überwiegend? Dieses Thema beschäftigt viele Teams und natürlich auch deren Führungskräfte. In vielen Unternehmen (vor allem in Start Ups) gehört das Duzen über alle Hierarchieebenen hinweg zu einem völlig normalen Umgangston. Viele fühlen sich wohler,… Artikel ansehen

Sprechen Sie Bewerberisch? Die Sprache und ihre Tücken in Stellenanzeigen

5. März 2018
Sicher ist es für Sie kein Geheimnis, dass es bei der aktuellen Lage (nahezu Vollbeschäftigung in Deutschland) derzeit nicht einfach ist, geeignete Fach- und Führungskräfte zu finden? Bestimmt haben Sie sich schon einige Gedanken gemacht, wie dies gelingen kann. Haben Sie hierbei auch schon an die Formulierung Ihrer Stellenanzeigen – meist der erste „Kontaktpunkt“ Ihres… Artikel ansehen

Bewerberreferenzen – eine Entscheidungshilfe?!

12. Februar 2018
„Über nichts wird flüchtiger geurteilt als über die Charaktere der Menschen, und doch sollte man in nichts behutsamer sein.“ – Georg Christoph Lichtenberg, deutscher Physiker und Schriftsteller (1742-1799). Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Mitarbeiter sind, möchten Sie sicher stellen, dass er gut zu Ihrem Unternehmen und der Aufgabe passt. Oft ist das… Artikel ansehen

Arbeitsunterbrechung – So stellen Sie den reibungslosen Wiedereinstieg sicher

12. Februar 2018
Ihr Mitarbeiter plant nach einer Auszeit zurück zu kommen. Je nachdem, aus welchem Grund es zur Unterbrechung der Anstellung gekommen ist, haben sich unter Umständen die Rahmenbedingungen der Anstellung geändert. Vielleicht haben Sie fixe Arbeitszeiten, die durch den Mitarbeiter nicht mehr leistbar sind. Unter Umständen erfordert die Tätigkeit neue Qualifikationen, über die der Mitarbeiter (noch)… Artikel ansehen

Sie möchten unsere Artikel per E-Mail erhalten?
Abonnieren Sie unseren LIGHTHOUSE Newsletter

Newsletter jetzt abonnieren